Welche Karriereziele haben die Deutschen für das Jahr 2014? Eine Umfrage zeigt: Viele Bundesbürger wollen sich im kommenden Jahr stärker im Job engagieren oder sogar komplett neu orientieren.

Ein Viertel der deutschen Arbeitnehmer möchte sich im neuen Jahr stärker im Job einbringen. Das ergab die aktuelle Umfrage eines großen Personaldienstleisters unter 1.000 Bundesbürgern. Doch mit dem beruflichen Engagement sind auch Erwartungen verbunden: Fast jeder zweite Umfrageteilnehmer sagte, er möchte zukünftig mehr Geld verdienen.

Die Umfrage zeigt auch, dass viele Arbeitnehmer sich in ihrem Job unterfordert fühlen. 23 Prozent der Bundesbürger wollen in 2014 eine neue Stelle finden, die ihren Fähigkeiten und Interessen besser entspricht. Auf die Frage aber, ob sie für ihren Traumjob in eine neue Stadt ziehen würden, teilt sich das Land in zwei Lager. 46 Prozent sagen „Ja“ – aber 47 Prozent lehnen einen Umzug strickt ab. Oft sind es Freunde und Familie, die gegen einen Ortswechsel sprechen.

Schritt in die Selbständigkeit will gut überlegt sein

Viele Berufstätige können sich ihren Traum vom neuen Job nur erfüllen, indem sie sich selbständig machen. Sei es ein eigenes Mode-Atelier, eine Werbeagentur oder sogar eine eigene Baufirma: der Schritt in die Selbständigkeit ist beschwerlich, aber oft lohnend.

Generell sei der Anteil der Geringverdiener unter den Selbständigen wesentlich kleiner als unter abhängig Beschäftigten, wie eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin aus dem Jahr 2012 ergab. So verdienten unter den Angestellten im Jahr 2010 rund 35 Prozent weniger als 1.100 Euro. Unter den Selbständigen waren es laut DIW nur 27 Prozent. Von der Selbstbestätigung, sein eigener Chef zu sein und damit Erfolg zu haben, ganz zu schweigen.

Aber der Schritt in die Selbständigkeit will gut überlegt sein. Und dazu gehört auch der richtige Versicherungsschutz. Wie sieht es mit der Krankenversicherung aus, wenn der Arbeitgeber nicht mehr anteilig zuzahlt? Welche Formen der Betriebshaftpflichtversicherung sollten abgeschlossen werden, um sich vor Forderungen von Kunden zu schützen? Welche Vorsorgemöglichkeiten gibt es, um sich vor einem längeren Ausfall der Arbeitskraft zu schützen? Versicherungsvermittler können mit ihrer kompetenten Beratung den Start in die Selbständigkeit begleiten.